Prof. Dr. Jutta Gärtner

Frau Prof. Gärtner ist Direktorin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsmedizin Göttingen und Leiterin des Deutschen Zentrums für Multiple Sklerose im Kindes- und Jugendalter.
Berufliche Stationen
seit 2002: Direktorin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsmedizin Göttingen mit Schwerpunkt Neuropädiatrie
1993-2002: Klinische und wissenschaftliche Tätigkeit in der Pädiatrie, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
1988-1993: Postdoktorandin und klinische Tätigkeit an der Johns Hopkins University School of Medicine, Johns Hopkins Hospital in Baltimore (USA); Fachbereiche Neurologie, Pädiatrie und Humangenetik
1981-1988: Studium der Medizin und Doktorarbeit an den Universitäten Leuven (Belgien) und Hamburg
Forschungsschwerpunkte
Kindliche Multiple Sklerose
Kindliche Demenzerkrankungen
Leukoenzephalopathien
Mitgliedschaft
u.a. Deutsche Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin (Vorstandsmitglied), Gesellschaft für Neuropädiatrie, Ärztlicher Beirat der Deutschen MS Gesellschaft
Preise/Auszeichnungen
Adelbert-Czerny-Preis der Deutschen Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Gerhard-Hess-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft
"Child Health Research Award" des National Institutes of Health (USA)
Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften